Kirchspiel Großschwabhausen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home » Kirchgemeinden » Großschwabhausen

Geschichtliches zu Großschwabhausen

E-Mail Drucken PDF

Kirche Großschwabhausen

Urkundlich erwähnt wurde der Ort Großschwabhausen 1264 zum ersten Mal, dürfte aber weit früher entstanden sein. Die Kirche, damals am westlichen Ende des Dorfes auf dem alten Friedhof gelegen, ist bei ihrer Erbauung der heiligen Margarethe geweiht worden, deren in Stein gehauenes Bildnis früher das Gotteshaus schmückte. Erneuert wurde 1607 bis 1609 das Schiff der Kirche, wahrscheinlich aber auch der Taufstein und die Kanzel, welche die Jahreszahlen 1607 bzw. 1609  trugen, aber leider nicht mehr vorhanden sind. Die Ursprünglichkeit der Kirche zu Großschwabhausen ist durch mehrere bauliche Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte verloren gegangen. Die letzte große Restaurierung im Kirchenschiff und -chor veranlasste man im Jahre 1970.